Ist es Pflicht, eine Restschuldversicherung bei der Kreditvergabe abzuschließen?


SMAVA Bestzinskredit ab 0,99%
AnbieterDetailsVorteilezur Bank
smava Kredit jetzt beantragen
Bewertung für den Kredit der smava
effektiver Jahreszins:
0,99% - 7,99%
gebundener Sollzins p.a.:
0,99% - 7,71%
Nettodarlehensbetrag:
1.000€ - 120.000€
  • Kredit mit Bestpreisgarantie
  • Unverbindliche und kostenlose Anfrage
  • Ihre Anfrage ist schufa-neutral
  • TÜV Rheinland zertifiziert
zur Bank
Repr. Bsp.: Kredit:1.500 €; Laufzeit:36 Mon.; Sollzins:0,99% p.a.; effekt. Zins:0,99%; Bearb. Geb.:0,0%; Gesamtbetrag: 1.523,00€; Angebot der smava GmbH, Kopernikusstr. 35, 10243 Berlin, Deutschland
Norisbank Kreditantrag jetzt ausfüllen
Bewertung für den Kredit der Norisbank
effektiver Jahreszins:
3,7% - 7,8%
gebundener Sollzins p.a.:
3,64% - 7,53%
Nettodarlehensbetrag:
1.000€ - 50.000€
  • Euro und Handelsblatt Auszeichnungen
  • Niedrigzinsgarantie
  • Erweitertes Rückgaberecht innerhalb von 30Tagen
  • Sondertilgung möglich
zur Bank
Repr. Bsp.: Kredit:10.000 €; Laufzeit:48 Mon.; Sollzins:5,27% p.a.; effekt. Zins:5,4% p.a.; Bearb. Geb.:0,0%; Gesamtbetrag: 11.113,04€; Angebot der norisbank GmbH, Reuterstr. 122,
53129 Bonn, Deutschland
Targobank Kreditantrag jetzt ausfüllen
effektiver Jahreszins:
3,45% - 8,49%
gebundener Sollzins p.a.:
3,4% - 8,17%
Nettodarlehensbetrag:
1.500€ - 65.000€
  • Bester Ratenkredit bei Focus Money in 2013
  • Unverbindliche und kostenlose Anfrage
  • Ratenpause alle 12 Monate möglich
  • Kostenlose Sonderzahlung möglich
zur Bank

Repr. Bsp.: Kredit:9.500 €; Laufzeit:48 Mon.; Sollzins:4,88% p.a.; effekt. Zins:4,99%; Bearb. Geb.:0,0%; Gesamtbetrag: 10.476,46€; Angebot der TARGOBANK AG & KGaA, Kasernenstraße 10, 40213 Düsseldorf, Deutschland

Kreditsuchende stellen sich mitunter die Frage »Ist es Pflicht, eine Restschuldversicherung bei der Kreditvergabe abzuschließen?« Die Antwort hierauf fällt vom Gesetz her eindeutig aus, allerdings können Banken eine derartige Pflicht in ihren Geschäftsbedingungen vorsehen beziehungsweise die Kreditvergabe bei der Ablehnung des Versicherungsabschlusses restriktiv handhaben. Vielen Kunden ist zudem der Umfang einer Restschuldversicherung unklar.

Ist es Pflicht, eine Restschuldversicherung bei der Kreditvergabe abzuschließen? Rechtlich nein

In Deutschland und in anderen europäischen Ländern besteht keine Pflicht, bei der Kreditvergabe eine Ratenschutzversicherung abzuschließen. Jeder Bankkunde kann sich dazu entscheiden, das Risiko eines verringerten Einkommens während der Kreditlaufzeit selbst zu tragen. Sollte er arbeitslos oder krank werden, muss er die regelmäßigen Kreditraten dennoch weiterhin begleichen. Ein Anspruch auf eine Verlängerung der Kreditlaufzeit, die naturgemäß mit niedrigeren Raten verbunden ist, besteht in derartigen Fällen nicht. Dass Banken entsprechenden Wünschen häufig nachkommen, beruht auf Kulanz beziehungsweise darauf, dass sie dank ihres Entgegenkommens die Gefahr eines Forderungsausfalls verringern.

Was sichert die Restschuldversicherung?

Die Restschuldversicherung übernimmt die Zahlung der ausstehenden Raten, wenn der Kreditnehmer während der Laufzeit stirbt oder so schwer erkrankt, dass er über einen längeren Zeitraum nicht arbeitsfähig ist. Viele Versicherungsverträge enthalten die Klausel einer Wartezeit vor, so dass der Versicherer nur leistet, wenn das entsprechende Ereignis einige Zeit nach dem Vertragsabschluss eintritt. Des Weiteren sehen die meisten Verträge der Restschuldversicherung, die auch als Ratenschutzversicherung bezeichnet wird, eine Leistungspflicht des Versicherers bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit des Darlehensnehmers vor. Mit diesen Leistungen stellt die Restschuldversicherung tatsächlich eine gute Absicherung vor unplanbaren Ereignissen, die mit einer deutlichen Verringerung des verfügbaren Einkommens verbunden sind, dar. Somit ist der Abschluss der Versicherung bei der Aufnahme hoher Kreditbeträge durchaus sinnvoll. Das ändert allerdings nichts daran, dass die korrekte Antwort auf die Frage »Ist es Pflicht, eine Restschuldversicherung bei der Kreditvergabe abzuschließen?« nein lautet.

Einige Banken verlangen die Restschuldversicherung

Bei einigen Banken ist es Pflicht, eine Restschuldversicherung bei der Kreditvergabe abzuschließen, da diese keine Darlehen ohne den entsprechenden Versicherungsschutz vergeben. In diesem Fall besteht hinsichtlich der Berechnung des effektiven Jahreszinssatzes eine Besonderheit: Das Geldinstitut muss die Kosten des Versicherungsvertrages in diesen einrechnen. Falls der Abschluss der Restschuldversicherung freiwillig erfolgt, ist die Miteinrechnung des Versicherungsbeitrages in den Effektivzins nicht erforderlich. Mit Blick auf die Effektivzinsberechnung ist es Pflicht bei der Kreditvergabe eine Restschuldversicherung abzuschließen, wenn die Kreditbank ausdrücklich darauf hinweist, dass sie den gewünschten Kredit ohne Versicherungsschutz ohne weitere Prüfung nicht auszahlen würde. Einige Kreditinstitute verlangen den verbindlichen Abschluss einer Ratenschutzversicherung nicht bei allen Kreditnehmern, sondern bei älteren Kunden.

Auf die Voreinstellungen achten

Wenn Kreditantragsteller die Restschuldversicherung nicht abzuschließen wünschen, achten sie bei einem Online-Kreditantrag darauf, welche Voreinstellungen das ausgewählte Geldinstitut vorgenommen hat. In den meisten Fällen schließen diese den Versicherungsabschluss ein, lassen sich aber leicht verändern. Bei bonitätsabhäniger Verzinsung ist es möglich, dass ein Geldinstitut die Bonität der die Restschuldversicherung nicht in Anspruch nehmenden Kunden schwächer bewertet und infolgedessen den Zinssatz erhöht, so dass sich die Einsparungen durch den Verzicht auf den Versicherungsschutz relativieren.